Bürokraten-Dreisatz!

Eine Bürokraten-Rechnung

Die Zahl der immer noch nicht registrierten Flüchtlinge in  Deutschland wird mit rund 350.000 angegeben. Jetzt hat die verantwortliche Behörde rund 6.000 Bürokraten neu eingestellt, um diese Aufgabe zu übernehmen. Um leichter rechnen zu können, erhöhe ich jetzt die Zahl der noch nicht registrierten Flüchtlinge einfach mal auf 600.000 – daraus ergibt sich dann folgende Rechnung:

6.000 Bürokraten bearbeiten 600.000 Flüchtlings-Erfassungs-Vorgänge (FEV nenn ich diese jetzt mal)

1 Bürokrat hat demzufolge 100 FEV in 100 Tagen zu bearbeiten – denn sie sind etwas mehr als 3 Monate dran!

Daraus ergibt sich diese Lösung des Bürokraten-Dreisatzes:

1 Bürokrat bearbeitet 1 (!) sprich einen einzigen FEV am Tag!

Dabei habe ich ja – siehe oben – die Zahl der tatsächlichen  FEV für die Rechnung fast verdoppelt.

Frage: Was machen die zusätzlichen 6.000 Bürokraten eigentlich so den ganzen Tag?

Was machen die also mit unserem Geld? Denn sie werden vom Staat bezahlt!

Ein Skandal? Ich meine: Ja!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.